Vintage-Brautstyling im 20-er Jahre Stil mit Faux-Bob

Gepostet von am Februar 14, 2017 in Haare + Make-up | Keine Kommentare

Vintage-Brautstyling im 20-er Jahre Stil mit Faux-Bob

Ein Faux-Bob/Fake-Bob im 20-er Jahre Stil für die Hochzeit

Es muss nicht immer länger und voller und noch länger sein – die Frisur an der Hochzeit. Vanessa hat sich getraut und ihren ganz eigenen Traum an ihrer standesamtlichen Hochzeit verwirklicht: Ein Brautstyling im 20-er Jahre Vintage-Stil mit Fake-Bob/Faux-Bob.

Vanessa erfüllte sich ihre Mädchenträume und hat zu ihren Hochzeiten nichts ausgelassen. Für ihre standesamtliche Trauung entschied sie sich für eine Vintage Hochzeit im 20-er Jahre Stil. Ihre langen, aber feinen Haare steckte ich zu einem Fake-Bob, auch Faux-Bob genannt. Das war im übrigen auch schon zu den Zeiten der goldenen zwanziger Jahre üblich. Denn es war auch zu dieser Zeit ein Look, den Frauen umgesetzt haben, die nicht zwingend ihre Haare dafür abschneiden wollten. Tatsächlich sieht man auf den ersten Blick nicht, dass die Haare gesteckt sind. Die Frisur sieht wie ein echter nach innen geföhnter Bob aus. Auch Vanessas Hochzeitsgesellschaft war im ersten Moment erschrocken. Sie konnten nicht glauben, dass sie sich die Haare extra dafür abgeschnitten hat. Ganz besonders begeistert von dem Styling war ihre Großmutter, wie sie mir berichtete.

Wer mehr über Vintage-Looks und Vintage-Stylings erfahren möchte, kann sich auf der Seite Retrochicks informieren.

Für ihre zweite „Hochzeit“ wählte Vanessa mit ihrem Mann trotz Konfessionszugehörigkeit eine freie Trauung. Diese ermöglichte es ihnen am Ort ihrer Wahl – im Garten der Bischofsmühle – zu feiern.

Sehen Sie hier eine kleine Auswahl an Fotos der Vintage-Hochzeit im 20-er Jahre Stil:

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This