An einem Samstag Septembermorgen durfte ich zum Sonnenaufgang mitten durch den erwachenden Frankenwald bis nach Coburg/Rödental fahren, um zu meiner Braut Lisa-Marie zu kommen. Dort erwartete sie mich bereits auf dem Parkplatz. Erst stylte ich ihre Mutter in dem großen Hotelzimmer und anschließend sie selbst. Wir arbeiteten eine ordentliche Menge Clip-In-Extensions ein, damit die asymmetrische Brautfrisur mehr Fülle und auch ein wenig mehr Länge erhielt. Wir planten genügend Zeit ein, so dass ich tatsächlich in aller Ruhe arbeiten konnte.

Als ich nach ihr das Hotel verließ, saß die wunderschöne Braut bereits in ihrem Brautauto: Einem CABRIOLET! Ahhhhh – Nach einem drei-Stunden-Styling ein Cabriolet?! Ich bat sie nur noch, sich bitte gaaaanz langsam fahren zu lassen. Meine Nerven!

Es ist aber offensichtlich alles gut gegangen 🙂 , denn ich freue mich auch heute wieder ganz besonders über das Feedback von Lisa-Marie. Meine zuweilen bestimmende Art und Weise, wenn es um meine Arbeit geht, scheint sich in Form von Gelassenheit auf meine Bräute auszuwirken. Ich lasse weder meine Braut noch mich irgendwo hin rutschen – egal ob von einem Video- oder einem Fotografen-, so lange ich nicht meine Arbeit erfolgreich beendet habe. Zum Glück wissen meine Bräute das zu schätzen 😉 .

Liebe Frau Kerling,

ich möchte mich, auch im Namen meiner Mutter, noch ganz herzlich für Ihre „Zauberhände“ bedanken, die mich in eine strahlende Braut verwandelt haben 🙂
Es war zum Ende des Stylings so hektisch, dass ich mich gar nicht mehr daran erinnern kann, mich bedankt zu haben. Sie haben wirklich auch wunderbar Ruhe ausgestrahlt, selbst noch, als die Videografen hektisch eintrafen. Ich habe es beinahe als Meditation empfunden, mich von Ihnen hübsch machen zu lassen und habe die Ruhe vor dem Sturm sehr genossen. Es war für uns der perfekte Tag, nicht zuletzt deshalb, weil ich mich wunderschön gefühlt habe – dank Ihnen.
Ich kann Sie nur wärmstens weiterempfehlen und danke Ihnen von Herzen.
Viele Grüße und vielleicht sieht man sich ja mal wieder 🙂

 

 

 

Pin It on Pinterest

Share This